Ergonomie: Die neuesten Trends am Arbeitsplatz

Ergonomische Trends
Kategorie: Allgemein Datum: 4. Juni 2019

Wir sehen alle den Wandel der Arbeitswelt, die Digitalisierung und das Bewusstsein von immer mehr Mitarbeitern, die sich um ihre Gesundheit sorgen. Nicht nur Mitarbeiter werden wählerischer wenn es um den eigenen Arbeitsplatz geht. Viele junge, gut ausgebildete Leute machen die Wahl Ihres Arbeitsplatzes davon abhängig, wie die Arbeitsbedingungen sind, dabei spielt auch das Thema Ergonomie eine wichtige Rolle. Ein ergonomischer Arbeitsplatz wird schon fast vorausgesetzt bei der Entscheidung, ob das Jobangebot angenommen wird oder nicht. Denn schon große Unternehmen wie Google und Facebook leben die neuesten Trends der Ergonomie im Silicon-Valley in Kalifornien vor.

Der Arbeitsplatz als zweites zu Hause, so lautet die Devise, um eine Work-Life Balance zu schaffen. Nicht nur Beachvolleyball-Anlagen, sieben Fitnessstudios, Kickertische, eine Kletterwand und eine Kegelbahn erwarten die Mitarbeiter bei Google, noch viel mehr freuen sie sich über gesunde Bürostühle und höhenverstellbare Schreibtische. So kann sich zwischendurch bewegt oder im Stehen gearbeitet werden.

Es ist aber nicht relevant, ob Sie eine milliardenschwere Firma haben oder gerade dabei sind ihr Start-up zu gründen. Schon die kleinsten ergonomischen Helfer können den Alltag ihrer Mitarbeiter verbessern für einen Arbeitsplatz der Zukunft. Denn viele Firmen sind in der Schweiz noch sehr weit entfernt vom Silicon Valley.

Ergonomie-Trends im Büroalltag

Hier erfahren Sie ein paar effiziente Tipps, um dem starren Büroalltag zu entfliehen. Sobald Sie an Ihrem Schreibtisch sind, schauen Sie sich diesen genau an. Sollten Sie da ein Chaos vorfinden, wird es Zeit zum Aufräumen! Denn Chaos kann Stress auslösen.

Ein zweiter Tipp ist eine gute Beleuchtung am Arbeitsplatz einzusetzen. Um effektiv arbeiten zu können, sollten mindestens 500 Lux vorherrschen. Erst dann merken Sie einen starken Unterschied zu ihrer vorherigen Leistung.

Gehen Sie unbedingt regelmäßig an die frische Luft (mindestens 5 Minuten) oder in der Mittagspause, wo sie einen kleinen Spaziergang um ihr Bürokomplex machen können. Lüften Sie ihr Zimmer regelmäßig durch. Eine optimale Luftfeuchtigkeit liegt da bei 50 Prozent.

Was auch bei Ihrer Produktivität hilft, sind große Bildschrime mit einem 24 Zoll Monitor. Laut einer Studie arbeiten Mitarbeiter bis zu 52 Prozent schneller. Nicht zu vergessen sind bequeme Bürostühle und höhenverstellbare Schreibtische. Das bedeutet nicht, dass man den ganzen Tag nur stehen sollte – auch das ist nicht gesund und darüber hinaus gerade im Büro kaum realisierbar. Vielmehr empfiehlt sich ein häufiger Positionswechsel, von dem Körper und Gehirn profitieren. Das gelegentliche Verändern von Position und Haltung ist für einen regen Geist unabdingbar.

Auch in unserem ErgoPoint Online-Shop gibt es viele Ergonomische Helfer zu entdecken. Schauen Sie hier vorbei.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar